Unternehmen

IBAS ist eine unabhängige und überregional tätige Ingenieurgesellschaft für Bauphysik, Akustik und Schwingungstechnik mit Sitz in Bayreuth und wurde im Jahr 1991 gegründet. Die derzeit 28 Mitarbeiter — davon 20 Ingenieure und Physiker — verfügen über langjährige Erfahrung und Kompetenz auf ihren Fachgebieten und garantieren den Auftraggebern gegenüber Zuverlässigkeit sowie einen hohen Anspruch an Wirtschaftlichkeit und Qualität. Das Anliegen des Büros ist es, frei von Lieferinteressen, selbst schwierige Aufgaben im  Sinne seiner Kunden zu lösen. Das Leistungsspektrum umfasst Messung, Beratung, Planung und Entwicklung auf den Gebieten der Bauphysik, Akustik und Schwingungstechnik.

 

Die IBAS Ingenieurgesellschaft mbH ist seit mehr als 25 Jahren eine vom Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) bekannt gegebene Messstelle nach § 29b BImSchG für die Ermittlung von Geräuschemissionen und -immissionen, im Jahr 2012 erfolgte zusätzlich die Bekanntgabe als Erschütterungsmessstelle. Die Messstellenbekanntgabe gilt bundesweit.

 

Da zum 30.06.2017 formal die Bekanntgabe als Messstelle nach § 29b ausgelaufen ist, hat IBAS seit Herbst 2016 intensiv das Verfahren zur Erstakkreditierung betrieben, die Voraussetzung für die Notifizierung (Weiterbekanntgabe) als Messstelle. Die hierzu erforderliche System- und Fachbegutachtung durch die DAkkS (nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland) konnte in der ersten Juliwoche 2017 erfolgreich abgeschlossen werden, sodass seitens der Gutachter eine Empfehlung zur Akkreditierung ausgesprochen wurde. Mit Datum vom 07.12.2017 ist dem Prüflaboratorium IBAS zwischenzeitlich die Kompetenz nach der Europäischen Norm DIN EN ISO / IEC 17025:2005 für die Bereiche Ermittlung von Geräuschen und Erschütterungen (Modul Immissionsschutz) bestätigt worden. Die Akkreditierungsurkunde trägt die Nummer D-PL-20737-01-00. Nach derzeitigem Stand gehen wir davon aus, dass IBAS Anfang kommenden Jahres wieder als Geräusch- und Erschütterungsmessstelle bekannt gegeben sein wird.

Als weiteres Qualitätskriterium erfüllt IBAS die Anforderungen einer VMPA-Prüfstelle nach DIN 4109 für den Schallschutz im Hochbau.

Wir begreifen die an uns herangetragenen Aufgaben als ganzheitliche Herausforderung und nutzen unser Verständnis der Zusammenhänge zwischen den Fachgebieten Bauphysik, Akustik und Schwingungstechnik. Unser Unternehmen gehört zu den leistungsstärksten Büros im nordbayerischen Raum. Seit unserer Gründung vor mehr als 25 Jahren, mit einem kontinuierlichen konservativen Wachstum, bieten wir unseren Kunden ein „Mehr“ an Know-how durch den Einsatz neuester Mess- und Rechentechnik und persönlicher Erfahrung auf der Basis einer regelmäßigen Weiterbildung unserer Fachkräfte. Unser Jahrzehntelang gepflegtes Netzwerk, auch zu Fachbehörden und Entscheidern in der Industrie, bildet eine weitere Säule unseres Erfolgs.